Mittwoch, 10. April 2019

Gleich mehrere Jahrgänge der heute in Deutschland lebenden Tschanader haben am vergangenen Wochenende Klassentreffen abgehalten. Veranstaltungsort war das Haus der Donaudeutschen Landsmannschaft (“Schwowehaus”) in Frankenthal. Teilgenommen haben etwa 140 Personen der Jahrgänge 1957-1964 – ehemalige Klassenkammeraden und deren Lebenpartner. Musikalisch begleitete Hans Griffaton und Andrea durch den Abend. Es wurde gelacht, getanzt, gefeiert – bis in die frühen Morgenstunden. Man dachte, man wäre in Tschanad der 1970er Jahre. Lena Wolf (Magdalena Kühn) hielt die Ansprache und übermittelete Grüße auch aus der Tschanader Heimat. Hauptorganisatorin war Magdalena Gräbeldinger (Leni Wagner) Alles im allen war es ein gelungenes Klassentreffen. Es fehlten leider die ehemaligen Lehrer, die teils aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten, aber schriftlich ihre Grußworte übermittelten. Im Bild, Jahrgang 1960.

Text und Foto: Horst Geier

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*