„007“-Affäre: Opposition fordert Untersuchungsausschuss

Spitzenkandidaten bestreiten jegliche Geheimdiensttätigkeit

Samstag, 13. September 2014

Bukarest (ADZ) - Die sogenannte „007-Affäre“ sorgt auch Tage nach der Offenbarung des Staatschefs über die Existenz eines früheren oder eventuell sogar noch operativen Geheimdienstmitarbeiters unter den Präsidentschaftskandidaten für jede Menge Schlagzeilen und wilde Spekulationen.

Die wichtigsten Präsidentschaftsanwärter – ACL-Kandidat Klaus Johannis, PSD-Chef Victor Ponta, die parteifreie Kandidatin Monica Macovei und PLR-Chef Călin Popescu Tăriceanu – bestritten ausdrücklich jegliche frühere oder derzeitige verdeckte Tätigkeit für einen Nachrichtendienst. Die bürgerliche Opposition ACL und Macovei forderten zudem die umgehende Einberufung eines Untersuchungs- oder Sonderausschusses des Parlaments sowie die Anhörung der Geheimdienstchefs – die Affäre müsse dringend geklärt werden. Die PNL- und PDL-Fraktionschefs im Unterhaus, Gheorghe Scutaru und Tinel Gheorghe, kündigten an, bei der Leitung der Abgeordnetenkammer schon zu Wochenbeginn die Einberufung eines U-Ausschusses beantragen zu wollen.

Der Chef des Inlandsnachrichtendienstes SRI, George Maior, und der frühere Chef der Spionageabwehr SIE, Mihai Răzvan Ungureanu, beteuerten am Donnerstag, von keinerlei „Inkompatibilitäten“ zu wissen. Allerdings verfügt Rumänien über insgesamt sechs Geheimdienste, neben erwähnten nämlich auch über jene des Verteidigungs- und Innenministeriums bzw. DGIA, DGIPI, SPP und STS.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 17.09 2014, 14:10
sraffa!Empfehle Ihnen den Bericht vom 13.9."TVR-Intendant..."
Sraffa, 17.09 2014, 03:39
@Linares : Danke für Ihr Info. Die Journaille aller Seiten scheint ja in RO noch viel frugaler aber genau so fragwürdig wie die Mafia vorzugehen. Um so notwendiger ist das Hinterfragen selbst des täglichen Wetterberichtes.
Linares, 16.09 2014, 10:25
Antena3 gehoert zum Voiculescu-Komplex. Dan Voiculescu ist wegen betruegerischen Erwerbs einer vormals staatlichen Einrichtung rechtskraeftig zu 10 Jahren Gefaengnis verurteilt worden und sitzt ein. Dan Voiculescu war Praesident der konservativen Partei ( konservativ im roten Sinn), die aktuell mit der PSD und der ungarischen Minderheitenpartei UDMR koaliert. Antena3 fuehrt unter Voiculescus Regie seit Jahren eine klar erkennbare Hetzkampagne gegen den noch amtierenden Praesidenten Traian Basescu mit dem Ziel, diesen noch vor der Praesidentschaftswahl zu suspendieren. Die dahinterstehende Strategie ist, noch einmal Eilverordnungen zum Wahlverfahren selbst durchzudruecken, ohne auf den Widerstand des dann nachrueckenden Interimspraesidenten zu stossen. Antena3 ist zu einer Art Haussender der Ponta-Regierung mutiert und versucht, die kriminellen Akte der PSD-Lokalbarone Duicu, Constantinescu & Konsorten als Intrige Basescus darzustellen. Aus diesem Grunde wird hier in diesem Forum gelegentlich von Gehirnwaesche geredet, die man diesem Sender aufgrund bizarrer Verdrehung von Tatsachen auch anlasten kann.
Sraffa, 16.09 2014, 01:37
@Manfred : Ich glaube nicht daß ich dem Niveau Rum. Spitzenpolitiker entsprechen würde, da ich einen Kopf auf einem Rückgrat trage. Dabei habe ich doch nur versucht 1+1 zusammen zu zählen. Meine letzten Frage an Sie : 1) Ist "Antena3" ein Rumänisches Fernsehprogramm ?
Helmut, 15.09 2014, 22:13
Wieder eine der berühmten Basescu-Enten.Unruhe stiften und seine eigene Vergangenheit verschleiern, dass passt zum Charakter dieses Auslaufpräsidenten.
Manfred, 15.09 2014, 11:10
sraffa!Ehrfürchtig verneige ich mich vor Ihnen.Welch messerscharfer Verstand muß wohl hinter einer solchen Argumentationskette stecken.Warum nutzen Sie Ihre Fähigkeiten nicht beruflich?Antenna 3 stellt Sie sicher ein,evtl. sogar Ponta als Wahlkampfberater...
Sraffa, 15.09 2014, 03:53
@Manfred: 2 Minuten Recherche bei Wikipedia zum Thema "Rumänischer Nachrichtendienst" -von mir nur für Sie, Manfred- genügen für folgendes handfestes Zitat aus Wikipedia:
" Das nicht-öffentliche Dekret vom 26. März 1990 legte fest, dass der Dienst direkt dem Präsidenten unterstellt ist, wobei dem Parlament einige Informationsrechte eingeräumt wurden."
Und das betrifft nur den wichtigsten Dienst. Ihrer Phantasie bleibt überlassen was die anderen Dienste dem Präsidenten erweisen !?

Tja, es scheint doch so zu sein wie ich das gesagt habe, man muß mich nur fragen, dann kommt alles heraus : Basescu ist nämlich nur der zigste Reiter auf dem gleichen Gaul !

@Hanns : Ihnen empfehle ich mal die Einnahme von Niveauhebern !
Norbert, 14.09 2014, 15:10
Der Bericht ist ein weiterer Baustein,dessen was ich sowieso weis.Ich sprach mehrfach.Das es Ehrenwert ist ,das sich der siebenbürger Sachse Johannis, sich bereiterklärt für die Rumänen politisch was zu tun. Er wird aber so sagte ich vorraus ,von den Rumänen nicht gewählt werden.Der Herr Johannis so wie man ihn in Hermannstadt kennt. Herrmannstadt deswegen weil auch der überwiegende Teil der Rumänen in Sibiu !Herrmannstadt sagt.
Johannis möchte was für das Land Rumänien tun. Die Rumänen fürchten aber das er ihnen den Spiegel vorhällt.Die Rumänen sind Politiker ,Leute aus der Verwaltung, Menschen in allen Bereichen des Landes.Er wird ihnen sagen.Das das Problem in der rumänischen Kultur liegt. Und das scheuen immer mehr Rumänen ,die sich jetzt in dem Wahlkampf zu ihren Fähigkeiten bekennen. Lügen ,nicht die Wahrheit sagen.Beschuldigen,denunzieren.Da ist der Herr Johannis als siebenbürger Sachse,total unterlegen.Deswegen sagte ich vorraus,das dies die Gründe sein werden,warum die Rumänen sich von einem siebenbürger Sachse nicht den Spiegel vorhalten lassen wollen.
Hanns, 14.09 2014, 10:58
Die Gehirnwäsche ala Antena3 funktioniert perfekt. Das beste Beispiel dafür kann man hier nachlesen - nur Basescu trägt die Schuld an allem.
Sraffa, 14.09 2014, 04:09
@Manfred :
Er war doch von Anfang an scharf darauf, den Nationalen Sicherheitsrat zu leiten , in dem die Chefs der Dienste Ihm berichten- und das ist konzeptionell auch gar nicht so schlecht. Aber beim besten Willen : Ich habe das so in Erinnerung und weder Zeit noch Lust jetzt für Sie auch noch Quellendoku zu machen, ich bin doch nicht die NSA ! Statt dessen überlasse ich es der "Schwarmintelligenz", alles zu bewerten; bitte aber kommen Sie mir jetzt nicht mit Alias !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*