1. Liga: Oţelul Galatz mit klarem Fehlstart

Drei Mannschaften noch ohne Sieg

Dienstag, 14. August 2012

Temeswar (ADZ) - Je zwei Tore erzielten die Sieger der drei Montagsspiele in der ersten rumänischen Fußballiga. Diese Runde brachte auch den ersten Saisonsieg für Ceahlăul Piatra Neamţ, machte den schlechten Start von Oţelul Galatz deutlich und zeigte eine Gloria Bistritza auf, die wohl als klares Ziel den Verbleib in der Liga haben muss.

Der Meister CFR Klausenburg holte in Galatz alle Punkte in einer Partie, die zum Schluss den ehemaligen Bundesligakicker Dorinel Munteanu und derzeit Trainer in Galatz sagen ließ, er fühle sich nach dem 1:2 gedemütigt. Seine Mannschaft habe ein Spiel verloren, das sie unbedingt gewinnen musste, sagte Munteanu. Galatz liegt nun auf einem Abstiegsplatz; auch deshalb, weil der Meister von vor zwei Jahren mit zwei Strafpunkten in die Saison gegangen ist. Bei einem Zusammenprall zwischen den beiden Oţelul-Kickern Sârgi und Sergiu Costin trug ersterer schwere Verletzungen davon und wird längere Zeit ausfallen. Adrian Popa stoppte ersteinmal den guten Start des FC Kronstadt und verpasste der Mannschaft aus Siebenbürgen die erste Niederlage. Mit dem 2:1 rückte die Überraschungself der vergangenen Spielzeit, Concordia Chiajna, in die obere Tabellenhälfte auf.

Drei Aufsteiger sind es, die nach vier Runden noch keinen Sieg eingefahren haben und für CS Turnu-Severin, Gloria Bistritza und CSMS Jassy wird die neuen Saison ein mühsames Unterfangen und eine sicherer Kampf um den Klassenerhalt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*