10. August 2018: Akteneinsicht für Staatsanwaltschaft

Donnerstag, 21. März 2019

Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Innenministerin Carmen Dan gab am Dienstag bekannt, dass sämtliche, die Proteste vom 10. August 2018 betreffenden Dokumente freigegeben und der Generalstaatsanwaltschaft zur Verfügung gestellt worden seien. Einer Untersuchung der Geschehnisse rund um den Massenprotest stünde nun nichts mehr im Wege. Mit einem Abstand von sieben Monaten könne man nun nüchterner über die Ereignisse urteilen, alle Beteiligten – die Gendarmerie, die Führer der Bewegung sowie die Protestler – müssten ihre Lektion aus den Vorkommnissen lernen, erklärte die Politikerin. Bei den Protesten waren über 450 Personen verletzt worden.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*