10.000 Rabla-Coupons blieben 2013 ungenutzt

Abwrackprämie wurde für Kauf von 13.000 Neuwagen verwendet

Freitag, 10. Januar 2014

Symbolfoto: Zoltán Pázmány

Bukarest (ADZ) - Im Rahmen des Abwrackprogramms „Rabla“ im vergangenen Jahr wurden von den 23.000 ausgestellten Coupons für verschrottete Altfahrzeuge nur rund 13.000 für den Kauf von Neufahrzeugen genutzt, wie die Nachrichtenagentur Mediafax am Mittwoch berichtete. Dies bedeutet, dass 10.000 ausgestellte Coupons, deren Wert beim Kauf eines Neuwagens 6500 Lei (1500 Euro) betrug, über ihr Verfallsdatum von 45 Tagen hinaus ungenutzt blieben. 2013 wurde für etwa 20 Prozent der gekauften Neuwagen ein Coupon aus dem Abwrackprogramm eingesetzt. Seit 2005, als erstmals das „Rabla“-Programm zur Erneuerung des Automobilparks eingeführt wurde, sind insgesamt 473.000 Fahrzeuge verschrottet worden und es wurden 215.000 Neuwagen gekauft. Der Staat hat dabei 433 Millionen Euro ausgegeben. Wie das Wirtschaftsblatt „Ziarul Financiar“ berichtet ist jedoch der Import von Gebrauchtwagen dermaßen angestiegen – 2013 waren es 220.000 Fahrzeuge –, dass das Alter des Fuhrpark 2013 auf durchschnittlich 14 Jahre gegenüber 11 Jahren im Jahr 2007 angestiegen ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 15.01 2014, 21:43
Das Alter des Fuhrparks ist im Durchschnitt 14 Jahre,knapp vor Cuba!Das heißt,in Rumänien fährt im Durchschnitt Schrott herum-bedingt durch die unsäglichen Anmeldegebühren.Umweltfreundlich ist das nicht!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*