100.000 Besucher im Hermannstädter Zoo

Modernisierung des Affenhauses für 1,8 Millionen Lei geplant

Samstag, 06. Juli 2013

Hermannstadt - Der Hermannstädter Zoo zieht auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher an. In den vergangenen sechs Monaten wurden 97.800 Besucher gezählt. Das ist knapp die Hälfte der Besucherzahl des vergangenen Jahres, in dem insgesamt 186.000 Gäste registriert wurden. Aufgrund des hohen Zuspruchs, investiert die Stadtverwaltung weiter in die Infrastruktur des Zoos. Die seit einiger Zeit laufende Modernisierung des Reptilienhauses befindet sich laut Bürgermeister Klaus Johannis in der Endphase. Dieses beherberge momentan mehrere Schlangen, darunter eine Anakonda, eine Python- und zwei Boaschlangen, ein Leguan, zwei Krokodile sowie mehrere Schildkröten. Außerdem wurden eine Reihe weiterer Maßnahmen durchgeführt, wie etwa die Aufstellung von Fahrradständern und Informationstafeln an den Eingängen. Angeschafft wurden daneben fünf Boote und fünf Tretboote für den Teich am Haupteingang, sodass den Besuchern insgesamt 32 solcher Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Die nächste größere Investition betrifft das Affenhaus, das für geschätzte 1,8 Millionen Lei saniert werden soll. Johannis teilte weiter mit, dass in diesem Jahr vier Tiere im Zoo geboren wurden: zwei Muflons, ein weißer Büffel und ein Marahase. Der Gesamtbestand an Tieren beläuft sich damit auf 209.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*