11. Bega-Boulevard Anfang September

Konzerte, Workshops sowie das „Entchenrennnen“

Dienstag, 28. August 2018

Das Highlight des Festivals ist das „Entchenrennen“, das am letzten Festivaltag organisiert wird.

Temeswar – Der Bega-Kanal steht in diesem Herbst erneut im Mittelpunkt und wird zum elften Mal durch das Bega-Boulevard-Festival geehrt. Zwischen dem 7. und 9. September werden entlang der Bega-Ufer, zwischen der Mihai-Viteazul- und der Maria-Brücke, in der Innenstadt von Temeswar/Timișoara, Konzerte, Workshops und jede Menge Aktivitäten sowie das traditionelle „Entchenrennen“ abgehalten.
Zahlreiche Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein stehen auch diesmal entlang der Bega auf dem Programm. Auch eine Booteparade auf der Bega soll diesmal stattfinden und dabei die Wassersportmöglichkeiten und nicht zuletzt die Vaporetti als öffentliche Nahverkehrsmittel vorstellen.
Das sogenannte „Entchenrennen“ wird, wie üblich, am letzten Festivaltag vom Rotaract Club organisiert. Tausende gelbe Plastikentchen werden zu Wasser gelassen, um bis zum Ziel zu schwimmen. Diese Quietschentchen können vor dem Rennen erworben werden. Preise stehen für Besitzer der Gewinnerentchen bereit, doch Hauptzweck des Rennens ist wie immer die Unterstützung einer wohltätigen Aktion. Zusätzliche Details zum Programm sollen demnächst auf der Homepage des Temeswarer Bürgermeisteramts, www.primariatm.ro, angekündigt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*