11. Nacht der Museen

Arader und Lippaer Museen beteiligt

Samstag, 16. Mai 2015

Arad – Kultur pur ist in Arad im Kulturpalais, im Kunstmuseum und im Clio-Saal, in der 11. Nacht der Museen, am Samstag, den 16. Mai, zwischen 20-2 Uhr angesagt. Im Angebot stehen Ausstellungen, Filmausstrahlungen und interaktive Workshops für Groß und Klein. Die Museumsnacht wird auch im Museum in der Arader Kleinstadt Lippa/Lipova zwischen 18-24 Uhr gefeiert. Unterstützt wird der Museumskomplex Arad bei diesem Unterfangen vom Kreisrat Arad und dem Nationalen Netzwerk der Museen in Rumänien. Als Medienpartner sind erstmals auch die Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien und die Banater Zeitung dabei.

Die Nacht der Museen ist ein vom Ministerium für Kultur und Kommunikation in Frankreich initiiertes Event, das bereits seine 11. Auflage erreicht hat. Traditionsgemäß steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Europäischen Rates, der UNESCO und des Internationalen Rates der Museen (ICOM). Ungefähr 3000 Museen in Europa feiern jährlich in derselben Nacht dieses Event.

Seit 11 Jahren bieten die rumänischen Museen landesweit dem Publikum Veranstaltungen und besondere Ausstellungen, um zusammen mit anderen tausenden ähnlichen Institutionen in Europa die Nacht der Museen zu feiern. Dieses Event ist schon seit langem nicht nur ein Fest der Museen, sondern auch der Partner, wie u.a. den Kulturinstitutionen und -organisationen, Kunstgalerien, Kunststudios, NGOs, Kunstbiennalen und alternativen Ausstellungsräumen.

Es ist eigentlich eine Feier der Kultur und der schöpferischen Industrien, denn nun gehören die Museen auch dazu, so die Veranstalter. Darüber hinaus hat dieses Kulturereignis im rumänischen Raum auch andere ähnliche Events nach dem selben Muster angestoßen, wie die Nacht der Galerien, die Nacht der Kulturinstitute, die Nacht der Architekturbüros oder die Nacht der Offenen Häuser.

Außer dem Kreisrat Arad und dem Nationalen Netzwerk der Museen in Rumänien gehören zu den Partnern des Arader Museumskomplexes die Universität „1 Decembrie 1918“ Karlsburg/Alba Iulia, die Kreisbibliothek „A.D. Xenopol“ Arad, der Naturpark „Lunca Mureşului“ Arad, der Verein „Foto Club“ Arad, der Verein „FotoClubPro Arad“, die Initiationsgruppe „Dimitrie Ţichindeal“ Arad, der Verein „Datina străbună“, das Nationalkolleg „Moise Nicoară“ Arad, das Kunstlyzeum „Sabin Drăgoi“ Arad, das Lyzeum „Atanasie Marienescu“ Lippa, Pavel Filipaş, der Club „Muza“ Lippa, Freiwillige des Kulturvereins „Noua Acropolă“ Temeswar und Arad, die Sammler Kiss Gabriel, Mircea Boran, Nelu Scripciuc und Visky Francisc.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*