144 Millionen Euro EU-Fonds im Februar ausgezahlt

Dienstag, 13. März 2012

Bukarest (ADZ) - Nachdem im Januar kein einziger Euro aus EU-Geldern der Regierung in Bukarest zugeflossen ist, waren es im Februar lediglich 144 Millionen. Die Empfänger waren die beiden Entwicklungsprogramme Transport und Umwelt, so das Wirtschaftsblatt „Ziarul Financiar“. Für 2012 wird beabsichtigt drei bis vier Milliarden Euro EU-Gelder abzurufen. Dies bedeutet, dass in den verbleibenden zehn Monaten durchschnittlich 300 bis 400 Millionen Euro monatlich ausgezahlt werden müssten. 2011 sind in die rumänische Wirtschaft 580 Millionen Euro aus EU-Geldern geflossen, für den Zeitraum 2007–2013 stehen Rumänien eigentlich 19,6 Milliarden Euro zur Verfügung, wovon bisher allerdings nur 1,2 Milliarden abgerufen wurden. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*