146. Kirchweihfest in Sanktanna

Die Blaskapelle aus Deutschland spielt auf

Donnerstag, 15. Mai 2014

Banatschwäbische Trachtenpaare beim Kirchweihfest 2013 in Sanktanna
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Zum traditionellen Kirchweihfest in der Arader Kleinstadt Sanktanna/ Sântana am Sonntag, dem 3. August, laden die Stadtverwaltung, das Ortsforum sowie die Heimatortsgemeinschaft Sanktanna aus Deutschland alle Einheimischen, ehemaligen Landsleute aus Deutschland sowie alle guten Nachbarn und Freunde aus dem Kreis Arad und der gesamten Westregion ein.
Es ist dies schon das 146. Kirchweihfest in Sanktanna – die Kleinstadt in der Arader Ebene, 22 Kilometer nördlich von der Kreishauptstadt Arad, wurde 2004 Stadt – und nach wie vor hier auch das beliebteste Fest des Jahres. Erstes Geldherrenpaar ist Martin Reinholz mit Johanna Reinholz. Zum Fest spielt heuer die Sanktannaer Blaskapelle aus Deutschland unter der Leitung von Josef Wunderlich und Anton Kappes auf.

Die heilige Messe in der römisch-katholischen Mutter-Anna-Pfarrkirche wird um 10 Uhr von Ortspfarrer Lászlo Barjak, Domkapitular Andreas Reinholz, Pfarrer Karl Zirner und Pfarrer Peter Zillich zelebriert, Kantorin ist Marianne Hellstern. Strauß sowie Hut und Tuch werden traditionsgemäß vor dem örtlichen Lambert-Steiner-Kulturhaus versteigert. Alle Gäste sind am Abend herzlich zum Kirchweihball im Gasthaus Mackert, Muncii-Straße 124, eingeladen. Schon am Freitag, dem 1. August, werden in der lokalen Sporthalle Handball- und Fußballspiele unter der Anleitung von Josef Höniges und Josef Budean ausgetragen. Am Samstag, dem 2. August findet das traditionelle Einladen der Stadthonoratioren statt. Am Abend ist in der deutschen Sankt-Anna-Schule ein Gulaschessen bei Blasmusik eingeplant.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*