15 Jahre Haft für Nicuşor Constantinescu

Dienstag, 02. August 2016

Bukarest (ADZ) – Der frühere Kreisratschef von Konstanza/Constanţa, Nicuşor Constantinescu (PSD), ist letzte Tage vom Berufungsgericht Bukarest wegen Amtsmissbrauchs, Geldwäsche und Gründung einer kriminellen Vereinigung zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der ehemals hocheinflussreiche Kreisratschef unrechtmäßig Zahlungen von umgerechnet mehr als 5 Millionen Euro anordnete und den Lokaletat so um rund 30 Mio. Lei schädigte. Das Urteil des insgesamt dritten Korruptionsverfahrens gegen den früheren Lokalbaron ist nicht rechtskräftig, Verurteilter und DNA können dagegen Rechtsmittel einlegen. Constantinescu sitzt seit Ende Juni bekanntlich bereits eine fünfjährige Haftstrafe ab.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 02.08 2016, 12:06
Viel wichtiger wäre wenn man das ergaunerte Vermögen einziehen würde!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*