15. Jubiläum des DWC Banat

6. Konferenz der Deutschen Wirtschaftsklubs in den MOE Staaten

Dienstag, 26. September 2017

Der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Banat, heute eine bedeutende Präsenz in der Banater Wirtschaftsszene und Öffentlichkeit,  begeht heuer 15 Jahre seines Bestehens und einer erfolgreichen Tätigkeit in der  rumänischen Westregion Banat. Zu diesem Anlass veranstaltet der DWC Banat eine Jubiläumsfeier am Freitag, dem 29. September, um 18 Uhr, im Castel Royal Neumoschnitza.  

Gleichzeitig veranstaltet der Gastgeber DWC Banat in der Zeitspanne vom 29. September bis zum 1. Oktober ebenda und in Temeswar, im Wiener Saal, Ady-Endre-Straße 11, die 6. Konferenz der Deutschen Wirtschaftsclubs in den MOE (Mittel- und Osteuropäischen) Staaten.

Am ersten Tag dieser internationalen Konferenz erfolgt zum Auftakt, am 29. September, ab 14.30 Uhr im Castel Royal Neumoschnitza eine erste Diskussionsrunde der rumänischen Wirtschaftsclubs und die Vorstellung der Konferenzteilnehmer. Für 18 Uhr ist die 15. Jubiläumsfeier des DWC Banat vorgesehen.

Am Samstag, dem 30. September, um 9,30 Uhr, im Wiener Saal  hält Uwe Leuschner, Vorstandsmitglied des Wirtschaftsclubs Russland e.V., den Vortrag "Neue Seidenstraße oder One Road One Belt - wer hat welche Chancen?". Die Temeswarer Unternehmerin Andreea Kremm, Vizevorsitzende des DWC Banat, präsentiert darauf den Vortrag "Big Data- Das neue Datenschutzgesetz". Für 14 Uhr ist die Focus-Diskussion "Umgang mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen vs. Europäische Werte", Einleitung und Moderation Dr. Dan Cărămidariu, vorgesehen. Um 13.45 Uhr ist der Luftballon-Event "One-World One- Sky" im Programm. Zum Rahmenprogramm zählt am Samstag, um 17.30 Uhr, auch ein Stadtrundgang der Konferenzteilnehmer durch die historischen Stadtteile Temeswars und eine Weinverkostung im Temeswarer Savoya-Weinkeller, Eugen von Savoyen-Straße Nr.11.

Die 6. Konferenz der Deutschen Wirtschaftsclubs in den MOE Staaten findet am Sonntag, dem 1. Oktober, ab 9.30 Uhr im Wiener Saal ihren Abschluss mit den Schlussfolgerungen der Teilnehmer und einer gemeinsamen Zukunftsplanung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*