15 Mitglieder in der Kommission Călăraşi

Freitag, 06. Dezember 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Bildung der Călăraşi-Kommission, die aus 15 Mitgliedern bestehen soll, kommt voran. Victor Ponta erklärte, dass wahrscheinlich der Abgeordnete Eugen Nicolicea den Vorsitz der Kommission übernehmen wird, die den Grundstückskauf der Familie Băsescu in Nana überprüfen soll. Ponta wird der Kommission alles zur Verfügung stellen, was das Kontrollkorps des Premiers bisher ermittelt hat. Montag sollen die Ständigen Büros der beiden Kammern noch einmal in der Angelegenheit bestimmen und Dienstag soll im Plenum darüber abgestimmt werden. Die PDL erklärte, dass sie gegen die Bildung dieser Kommission sei und dass sie auch keine Vertreter entsenden werde. Auch der UDMR ist dagegen, wird aber einen Vertreter ernennen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 06.12 2013, 14:57
Hallo Ottmar!Ist mal wieder ein verzweifelter Versuch,dem Präsidenten ein neues Amtsenthebungsverfahren anzuhängen...
Ottmar, 06.12 2013, 12:53
Kann mir einer einmal erklären, was an einem Landkauf mit 27% Eigenkapital und 73 % Fremdfinanzierung kriminell sein soll. Es sei denn die Eigenmittel stammen aus dubiosen Quellen was aber bei 290 000.- EURO ja nicht so wahrscheinlich sein wird.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*