15. November-Stadtlauf in Kronstadt

Freitag, 09. November 2018

Kronstadt - Der traditionelle Stadtlauf, der an die Kronstädter Arbeiterrevolte vom 15. November 1987 erinnert, wird in diesem Jahr erstmals von der Kreisfiliale Kronstadt/Brașov des Rumänischen Leichtathletikverbandes in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Kreisrat Kronstadt veranstaltet. Die Strecke, auf der gelaufen wird, ist identisch mit der Trasse des Protestmarsches von 1987: Gestartet wird erstmals von der Werkhalle 440 des ehemaligen Lkw-Werkes, wo sich vor 31 Jahren die ersten unzufriedenen Arbeiter versammelt und zu einer Arbeitsunterbrechung aufgerufen hatten. Die weitere Trasse ist wie folgt: Poienelor-Straße – Bukarester Straße – ehemaliger Hidromecanica-Platz – Patria-Saal – Kreispräfektur. Die Strecke beträgt genau 5 Kilometer und wurde auch von dem internationalen Verein für Marathon- und Langstreckenlauf anerkannt.
Für den bedeutendsten Kronstädter Stadtlauf, der am Sonntag, dem 11. November (11.00 Uhr Start des Frauenlaufs; 11.45 Uhr – Männerlauf), stattfindet, haben sich bereits 700 Teilnehmer eingeschrieben. Die meisten, rund 500, sind Amateure. Unter den Profis, die aus Ländern wie Deutschland, Russland, der Ukraine, Italien, Tschechien kommen, sind auch bekannte Namen von Marathon-, Cross- und Langstreckenläufern. Die Siegerehrung findet um 13 Uhr am Johannis-Platz statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*