192 Millionen Lei für die Wahl des Präsidenten

Donnerstag, 28. August 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Regierung hat auf ihrer Sitzung von Dienstag die Bereitstellung von 192,4 Millionen Lei für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Wahlen des Präsidenten Rumäniens, die im November 2014 stattfinden, gebilligt. Es sind um 40 Millionen Lei mehr als bei den letzten Präsidentenwahlen. Die Summe wird – je nach Bedarf – auf das Innenministerium, das Generalsekretariat der Regierung, die Ständige Wahlbehörde, den Dienst für Sonderkommunikationen und das Außenministerium verteilt. Auch die Modelle der Akten und des Stempels wurden festgelegt.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 28.08 2014, 18:56
Schade ums Geld!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*