2. Liga: Allein Sportul noch mit weißer Weste

Montag, 01. Oktober 2012

Sportul Studenţesc Bukarest führt nach fünf Spieltagen weiterhin ungeschlagen und ohne Punktverlust die erste Staffel der zweiten rumänischen Fußballliga an. Beim Neuling Unirea Slobozia machte Sportul mit einem 3:0 reinen Tisch. Einen richtigen Gegenkandidaten im Kampf um die Tabellenspitze scheint die Mannschaft nicht zu haben.

Der Mitkonkurrent CS Otopeni trennte sich in Târgovişte torlos von Gastgeber Chindia und ließ die ersten Zähler liegen. Săgeata Năvodari ist erneut in den engen Kreis der Aufstiegsfavoriten aufgerückt, nachdem der Verein von der Schwarzmeerküste einen 0:2-Rückstand in Brăila drehen und letztendlich 3:2 siegen konnte. Die beiden letzten Treffer erzielte Năvodari in den Minuten 89 und in der vierten Nachspielminute.

In der zweiten Staffel ist der Dorfverein Damila Măciuca auf den ersten Platz gerückt. Ein glattes 3:0 gegen den FC Bihor Großwardein und das 0:0 des bisherigen Tabellenführers Corona Kronstadt gegen ASC Poli Temeswar haben den Wechsel an der Spitze ermöglicht. Die Temeswarer spielten zum dritten Mal in dieser Saison unentschieden. 3:0 siegte CSM Râmnicu Vâlcea gegen Voinţa Hermannstadt und bescherte Trainer Constantin Schumacher den ersten Sieg seit seinem Amtsantritt. Mihăiţă Ianovschi kündigte seinen Trainerjob nach einem 1:3 seiner noch sieglosen CS Mioveni bei Unirea Karlsburg.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*