2. Liga: Banater Teams auf Aufstiegskurs

Montag, 27. Oktober 2014

Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der zweiten rumänischen Fußballliga hält auch am 9. Spieltag an. In der ersten Staffel sind die nur wenige Punkte von-einander getrennten Academica Argeş Piteşti, FC Voluntari und Săgeata Năvodari die schärfsten Konkurrenten um den einen Aufstiegsplatz, in der Westserie liegt Metalul Reschitza derzeit noch vorne, doch bereits am kommenden Wochenende könnte ACS Poli Temeswar in den Leader-Sessel rücken, wenn die Mannschaft aus dem Banater Bergland spielfrei hat.

Vier der fünf Spitzenmannschaften der beiden Staffeln holten am letzten Spieltag Siege, allein der Neuling aus Voluntari musste sich mit einem Heimunentschieden begnügen.

In der West-Staffel machten die vier Mannschaften aus den Banater Verwaltungskreisen die Punkte unter sich aus. Im Duell des Banater Berglands traf zwar der FC Karansebesch nach ungefähr zwei Monaten erneut auf eigenem Spielfeld, doch das 1:0 der Gastgeber reichte bloß zu einer zwischenzeitlichen Euphorie. Bis zum Spielschluss erzielte der Tabellenführer aus Reschitza die Treffer zum 3:1 Endstand und behält zumindest vorläufig den ersten Platz.

Poli Temeswar konnte mit dem 1:0-Sieg bei Şoimii Pankota die Pokalniederlage von vor einigen Wochen in der Arader Kleinstadt einigermaßen verträglich machen. Bereits kommendes Wochenende könnten die Temeswarer ihrer Favoritenrolle noch mehr gerecht werden und bei einem Sieg Spitzenreiter werden, denn Metalul Reschitza ist da spielfrei und kann das Geschehen nicht beeinflussen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*