2. Liga: Corona Kronstadt wieder Tabellenführer

Montag, 08. Oktober 2012

Nach derzeitigem Stand – mit vielen Rückzügen aus der 2. Rumänischen Fußballliga – gibt es zum Schluss kaum noch Absteiger. Eine Mannschaft, die trotzdem innerhalb von zwei Meisterschaften aus der ersten in die dritte Liga durchgereicht werden könnte, ist CS Mioveni. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der einheimische Verband Mioveni von zwölf Strafpunkten enthoben hat, mit der die Kicker aus der Autostadt in die Saison hätten gehen müssen. Während gewöhnlich Absteiger um den Wiederaufstieg kämpfen, und Neulinge dem Abstieg entgegen- treten, ist es in der zweiten Staffel eben umgekehrt.

Der Neuling Corona Kronstadt schlug in Mioveni 2:1 zu und übernahm erneut die Tabellenspitze der Serie, nachdem der zeitweilige Erste, Damila Măciuca, bei UTA Arad zwei Führungstreffer der Gastgeber zweimal ausglich, ehe die Partie 2:2 endete. Ebenfalls mit Aufstiegsansprüchen hinter Corona und Damila liegen drei ehemalige Erstligavereine: ACS Poli Temeswar, FCM Neumarkt und Unirea Karlsburg. In Hermannstadt gab es die zweite Trennung in Folge innerhalb weniger Monate zwischen Voin]a und Trainer Alexandru Pelici. Mit dem 1:0 gegen den FC Argeş haben die Siebenbürger drei wichtige Punkte geholt, doch berauschend war es nicht, das magere Ergebnis wurde vom Elfmeterpunkt erzielt.

In der ersten Staffel hält die Siegesserie von Sportul Studenţesc Bukarest an. Nach dem 4:0 der „Studenten“ gegen Brăila, und dem Heimpatzer von Nächstverfolger Otopeni gegen den Neuling Unirea Slobozia, ist der Vorsprung der noch ohne Punktverlust dastehenden Sportul auf vier Punkte gewachsen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*