2. Liga: Hermannstadt verliert Tabellenführung

Montag, 06. November 2017

Hermannstadt (ADZ) - Im Spitzenspiel des 15. Spieltages der zweiten rumänischen Fußballliga trennten sich der FC Hermannstadt und Chindia Târgovişte am Sonntag vor rund 4000 Zuschauern mit 0:0 unentschieden. Neuer Tabellenführer ist Dun²rea C²l²ra{i, die ihr Heimspiel mit 3:0 gegen Neumarkt gewinnen konnten.

Die ersten Verfolger des Spitzentrios sind die beiden Ilfover-Mannschaften CS Afumaţi und Academica Clinceni. Nach einem schwachen Start von fünf sieglosen Spielen zu Saisonbeginn ist Afuma]i nun bereits zehn Spiele ungeschlagen und konnte mit dem 2:0 gegen Dacia Unirea Brăila sogar den fünften Sieg in Serie feiern. Clinceni siegte im Heimspiel gegen Sportul Snagov durch ein spätes Tor von Ciprian Gliga (80.) mit 2:1.

Das Mittelfeld der Liga führt ASU Politehnica Temeswar an. Die „Viola“ siegte durch ein Tor von Deian Sorescu (8.) mit 1:0 gegen Aufsteiger Ştiinţa Miroslava und profitierte von den Niederlagen Neumarkts und Miovenis. CS Mioveni unterlag dem Aufsteiger Metaloglobus Bukarest vor heimischem Publikum mit 0:1.
Am Tabellenende konnte Foresta Suceava nach vier sieglosen Spielen wieder gewinnen. Die Mannschaft aus der Bukowina siegte in Motru gegen Pandurii Târgu Jiu mit 1:0. Siege gelangen auch Großwardein und Baloteşti, die ebenfalls auf den Abstiegsplätzen rangieren. Großwardein siegte in Hellburg mit 3:2 gegen UTA Arad und Baloteşti mit 1:0 gegen Aufsteiger FC Argeş Piteşti.

In einer weiteren Begegnungen trennten sich Olimpia Sathmar und Ripensia Temeswar 1:1 unentschieden.

1. Călăraşi (35 Punkte), 2. Hermannstadt (34), 3. Târgovişte (31), 4. Afumaţi (27), 5. Clinceni (26), 6. Poli Temeswar (23), 7. Neumarkt (22), 8. Mioveni (22), 9. Ripensia (19) 13. Arad (17), 14. Sathmar (17), 15. Brăila (16), 16. Pandurii (16), 17. Baloteşti (14) 18. Großwardein (13), 19. Miroslava (13.), 20. Suceava (10).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*