2. Liga: Jassy und Craiova momentan die Besten

Montag, 28. April 2014

Der Aufstieg in die Erste Rumänische Fußballliga ist mehr als verworren, denn dieser kann nicht nur über die Endwertung in der Play-Off-Runde erzielt, sondern auch zu einer reinen Lizenzsache werden. Manche Kenner der Szene behaupten sogar, nur zwei Mannschaften aller Teilnehmer der Aufstiegsrunde würden letztendlich Ansprüche auf den Sprung in die höchste Spielklasse erheben können. Und im Abstiegskampf läuft zwar das Play-Out, doch auch im Tabellenkeller wird möglicherweise über die Wertung hinaus so einiges entschieden. In den Büroräumen des Rumänischen Fußballverbandes ist die Zukunft der Zweiten Liga für die kommende Saison über weite Strecken unklar. So wird über zwei Serien mit je zwölf Mannschaften debattiert, aber auch mit einer einzigen Staffel mit 16 Teams könnte sich der Spielbetrieb entfalten.

Genau genommen sind am zweiten Spieltag der Aufstiegs- bzw. Abstiegsrunden in den beiden Staffeln die großen Überraschungen ausgeblieben. So haben die ehemaligen Erstligavereine CSMS Jassy und Rapid Bukarest in guten zweiten Halbzeiten einen vorübergehenden 0:1-Rückstand gedreht und in ein 2:1 umgemünzt. Jassy gewann im Duell der ersten beiden der Serie 1 gegen Unirea Slobozia, die Bukarester Eisenbahner gewannen in Bacău. Jassy, Slobozia und Rapid führen die Tabelle an.

In der West-Staffel behält Metalul Reschitza (Platz 4) seine Aufstiegschancen nach einem 1:0-Sieg bei FC Olt Slatina bei. Die ersten beiden, CSU Craiova und ASA Neumarkt, holten sich Siege und bleiben auf Aufstiegskurs.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*