2. Liga: Konstant gute UTA auf Aufstiegskurs

Montag, 08. April 2013

Erstligatauglich sieht das nicht aus, was ASC Poli Temeswar in der zweiten Staffel der zweiten rumänischen Fußballliga momentan zeigt. Auf dem Platz erzielte die Mannschaft einen einzigen Punkt in fünf Spielen, und an Toren schaffte das Team ebenfalls ein einziges. Mit dieser mageren Ausbeute ist es natürlich längst kein Wunder, wenn statt Ausbau der Tabellenführung nun sogar der zweite Aufstiegsplatz in Gefahr gerät. Corona Kronstadt hat ihrerseits mit dem 2:1-Sieg vom Samstag in Temeswar ihre Rolle als Spitzenreiter von Poli zurückerobert.

UTA Arad, noch im Winter in einer existenziellen Zwangslage, holt mit kleinen Schritten auf und profitiert auch von der Leistungsfluktuation der beiden Mannschaften an der Spitze. UTA ist nach einem 1:0 gegen den FC Olt an Kronstadt und Temeswar herangerückt und gilt nun als klarer Mitfavorit. Damila Măciuca und der FC Bihor Großwardein nahmen sich mit einem 0:0 im direkten Duell gegenseitig die Punkte ab und können nicht direkt in den Aufstiegskampf eingreifen.

In der ersten Staffel bleibt der FC Botoşani nach einem klaren 5:1 gegen Dinamo II Bukarest auf Erstliga-Kurs. Zweiter ist Delta Tulcea nach einem 1:0 über die Mannschaft aus Buftea. Săgeata Năvodari fiel nach einer Heimniederlage gegen CF Brăila auf Platz drei zurück und bringt gleichzeitig Br²ila ebenfalls in unmittelbare Nähe der Aufstiegsränge. Ebenfalls vorne mischt seit dem Wochenende auch CS Otopeni mit, die sich einen 3:1-Sieg über Chindia Târgovişte sicherte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*