2. Liga: Kronstadt und Temeswar ohne Fehltritte

Dienstag, 07. Mai 2013

Alexandru Pelici war als Heimkehrer mit seiner Mannschaft CSM Râmnicu Vâlcea zum Spiel bei ACS Poli Temeswar gereist. Der ehemalige Abwehrspieler von Poli Temeswar konnte seiner Elf jedoch wenig von seinem Wissen in Sachen Abwehrarbeit mitgeben: Râmnicu Vâlcea unterlag 0:4 und sein Ex-Team-Kollege Valentin Velcea bleibt mit Poli Tabellenführer der zweiten Staffel der rumänischen Fußballliga. Punktgleich (40) folgt Corona Kronstadt, die Alro Slatina 4:1 bezwang. 

Einen klaren Sieg verzeichnete auch die Drittplatzierte UTA Arad, nach einem 3:0 über den FC Argeş. In Arad verbleiben trotz eines Fünf-Punkte-Rückstandes leise Hoffnungen auf einen der ersten zwei Ränge, da spielfreie Etappen für die ein- oder andere Mannschaft das Geschehen noch gewaltig verzerren könnten.

In der ersten Serie hat sich unterdessen der FC Boto{ani auf sieben Punkte vom Verfolgerfeld abgesetzt. Zwar wurde es diesmal kein Kantersieg, wie dies oft bei Botoşani üblich ist. Gegner war ein Mitkonkurrent auf den Aufstieg, CF Brăila. Das 1:0 für die Gastgeber sicherte diesen jedoch weitere drei Punkte in Richtung Vereinspremiere, denn der FC Botoşani hat noch nie im rumänischen Fußball-Oberhaus gekickt. Nach einer spielfreien Runde der zweitplatzierten Delta Tulcea rückte Săgeata Năvodari dank eines 1:0 in Otopeni hinter den Tabellenführer.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*