2. Liga: Leaderwechsel in der ersten Staffel

Montag, 25. April 2016

Zwei 2:0-Resultate haben die erste Staffel im rumänischen Fußball-Unterhaus so richtig aufgemischt. Das 2:0 von Dacia Unirea Brăila gegen Rapid Bukarest, gepaart mit dem Sieg von Dunărea Călăraşi gegen SC Bacău (ebenfalls 2:0) hat zum Wechsel an der Tabellenspitze geführt, wo Călăraşi die Bukarester Rapid-Elf ablöste. Außerdem rückte Dacia Unirea Brăila mit den Spitzenteams auf Tuchfühlung. Sowohl für Călăraşi als auch für Brăila wäre ein Aufstieg eine Premiere in der Vereinsgeschichte.

In der zweiten Staffel bleibt Gaz Metan Mediasch nach einem 1:1 bei UTA Arad an der Tabellenspitze, gefolgt von den Aradern. in einem weiteren Spiel der Play-Off-Runde trennte sich Chindia Târgovişte von CS Mioveni 0:0. Am Dienstag trifft der FC Kronstadt auf den FC Baia Mare.

In der Abstiegszone kam Metalul Reschitza in der Partie gegen Unirea Tărlungeni zum ersten Tor und zum ersten Punkt im Jahr 2016. Für einen Sieg reichte es jedoch nicht. Şoimii Pankota hat mit einem 2:1-Sieg bei Uni Klausenburg die Abstiegsplätze verlassen und ist so gut wie sicher auch im kommenden Jahr in der zweiten Liga. Ob jedoch der künftige Bürgermeister den Fußball in diesem Umfang unterstützen will, das bleibt derzeit noch offen; der langjährige deutsche Bürgermeister, Josef Retter, steht für ein weiteres Mandat nicht mehr zur Verfügung, da er in den Ruhestand tritt. In einer weiteren Begegnung spielten Râmnicu Vâlcea - Olimpia Sathmar 1:1 unentschieden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*