2. Liga: Nur noch CSMS Jassy mit weißer Weste

Montag, 16. September 2013

Allein CSMS Jassy steht zwei Spieltage nach Saisonbeginn der zweiten rumänischen Fußballliga mit weißer Weste da und gehört in den Augen der Fachleute bereits jetzt zu den Kandidaten für den Aufstieg in die Erstklassigkeit. Ansonsten viel Gedränge in den beiden Staffeln der zweiten Liga – wie dies ohnehin nach zwei Spieltagen immer der Fall ist.

Zu den Überraschungsteams des Saisonstarts gehören Neulinge wie der FC Clinceni, der vier Punkte sammelte, oder Minerul Motru mit drei Zählern.
Weniger erfreulich dann die Situation in Mioveni, wo nach zwei Niederlagen in Folge und Null Punkten Trainer Iordan Eftimie das Handtuch warf. Auch Sportul Studenţesc Bukarest, Dunărea Galatz und SC Bacău sind bisher noch ohne Zähler. Mit je zwei Unentschieden mussten sich bisher die beiden Mannschaften aus Craiova, FC Universitatea und CSU begnügen.

Die Banater Mannschaften UTA Arad und Metalul Reschitza liegen in der West-Staffel auf den letzten Rängen und haben bisher nur je einen einzigen Zähler auf ihr Konto schreiben können. UTA spielte 1:1 gegen den Aufstiegsanwärter ASA Neumarkt und musste den Sieg buchstäblich in letzter Sekunde abtreten. Die Arader kassierten den Gegentreffer in der Nachspielzeit, genauso wie sie auch am ersten Spieltag ein Tor nach der 90. Minute hinnehmen mussten. Metalul Reschitza trennte sich in einer torreichen Partie 2:2 von Olimpia Sathmar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*