2. Liga: Poli – Tabellenführer ohne Lizenz

In Staffel 1 geht der Aufstiegskampf weiter

Montag, 21. Mai 2012

In der zweiten Staffel der zweiten rumänischen Fußballliga sind die Würfel im Aufstiegskampf eigentlich gefallen. Poli Temeswar wird womöglich die Tabelle auch nach Ablauf der Saison anführen, Gloria Bistritz muss wohl mit Rang zwei vorliebnehmen und Gaz Metan Severin belegt nun auch mathematisch den dritten Platz. Und eben dieser dritte Wertungsrang ist es, der die Fußballwelt weiterhin in Atem hält.

Poli Temeswar wird nämlich auch in Zukunft ohne Ersliga-Lizenz blieben und darum ist der dritte Rang für den Aufstieg wichtig. Vereine, die aus irgendwelchen Gründen nicht aufsteigen könne oder dürfen, werden durch den Nächstfolgenden ersetzt, so heißt es sinngemäß im Reglement des Rumänischen Fußballverbandes. Müssten also Bistritz und Severin ins Fußball-Oberhaus, doch seit Tagen kursiert das Gerücht, dass bei Nichtaufstieg der Temeswarer, der vierte Erstliga-Absteiger FCM Neumarkt in einem Relegationsduell auf Severin trifft.

Der 28. Spieltag der zweiten Liga war in der West-Staffel eine Runde der Gastgeber. 22:1 war das Gesamttorverhältnis. In der ersten Serie geht das Rennen um Erstligaplätze weiter. CS Municipal Studen]esc Jassy führt die Wertung mit 55 Zählern an, gefolgt von der punktgleichen Viitorul Konstanza und Delta Tulcea (53). Săgeata Năvodari hat mit 49 Punkten wohl noch theoretische Chancen, in den verbleibenden beiden Partien das Unmöglich dann doch noch möglich zu machen, praktisch werden die anderen Teams die Plätze unter der Erstliga-Sonne unter sich ausmachen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*