2. Liga: Spitzenreiter Gaz Metan mit Heimniederlage

Dienstag, 03. Mai 2016

Es geht hin und  her in der ersten Staffel der Zweiten Rumänischen Fußballliga. Mal ist es Dunărea Călăraşi, die ganz vorne liegt, mal übernimmt Rapid Bukarest die Tabellenspitze. Am vergangenen Wochenende war es Rapid, die aus dem Heimspiel gegen Călăraşi Kapital schlug, 1:0 gewann und erneut auf den direkten Aufstiegsplatz vorrückte. Die Drittplatzierte Dacia Unirea unterlag in Clinceni und ist vorerst aus dem Aufstiegskampf ausgeschieden. Zwei nicht alltägliche Resultate gab es in den Partien Gloria Buzău - Ceahlăul (8:1) und SC Bacău – Farul Konstanza (1:5). In der West-Serie behält Gaz Metan Mediasch trotz 1:3-Heimpleite gegen Chindia Târgovişte mit zwei Zählern Vorsprung die Tabellenführung vor UTA Arad. Die Mannschaft aus dem Banat konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen und spielte nur 2:2 unentschieden in Baia Mare. Târgovişte bleibt trotz des unerwarteten Auswärtssieges  nur auf Rang drei der Wertung, kann aber noch immer in den Aufstiegskampf eingreifen. In einer weiteren Partie schlug CS Mioveni den FC Kronstadt 4:2. Im Play-Out-Vergleich gewann Şoimii Pankota 3:2 gegen Râmnicu Vâlcea, und mit dem gleichen Resultat sicherte sich Olimpia Sathmar alle Heimpunkte gegen Unirea Tărlungeni.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*