2. Liga: Spitzenspiel nur auf dem Spielfeld

Donnerstag, 05. April 2012

Temeswar (ADZ) - Etwa 5000 Fans wollten in der West-Staffel das Spitzenspiel der zweiten Fußballliga Poli Temeswar – Gloria Bistritz (1:1) sehen. Möglicherweise war es vorläufig eine der letzten großen Begegnungen auf dem Temeswarer Stadion, das für Champions-League-Spiele ausgebaut ist. Der Lizenzerhalt für die Erste Liga ist mittlerweile in Temeswar in weite Ferne gerückt. Ansichtsverschiedenheiten zwischen dem (Noch)-Boss Marian Iancu und den Kommunalbehörden in Sachen Mannschaftsübernahme haben die Transaktion ins Stocken gebracht.

Unter diesen Umständen kann der dritte Wertungsplatz schwer wiegen. Die heißesten Anwärter auf diesen Rang, der wahrscheinlich den Aufstieg in die erste Liga bedeutet, sind Gaz Metan Severin, UTA Arad und der FC Arges Piteşti. Alle drei Mannschaften siegten an diesem 19.Spieltag. UTA Arad vermasselte dem neuen Trainer des FC Bihor, Iosif Rotariu, den Einstand und gewann zu Hause 2:0. Rotariu sagte, er habe mit seiner Mannschaft erst ab kommendem Jahr Aufstiegsabsichten.

In der ersten Staffel trennten sich Spitzenreiter Viitorul Konstanza und Delta Tulcea 2:2 und Viitorul behält ihren Drei-Punkte-Vorsprung. Ebenfalls mit Ansprüchen auf einen der ersten beiden Ränge liegen Săgeata Năvodari und CF Brăila nur einen Zähler hinter Tulcea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*