2. Staffel: Spitzenteams lassen Punkte

Montag, 02. November 2015

Ein wenig Schützenhilfe und ein knapper Heimsieg (2:1 gegen Chindia Târgovişte) verhalfen UTA Arad am 11. Spieltag der Zweiten Rumänischen Fußballliga an die Tabellenspitze der zweiten Staffel. In dieser Runde versagten mit Baia Mare, Râmnicu Vâlcea und Târgovişte alle drei Mannschaften, die bisher vor den Aradern lagen. In der ersten Serie behauptete Rapid Bukarest mit einem klaren 3:0 beim Aufstiegsrivalen SC Bacău die alleinige Tabellenspitze. Iulian Popa mit zwei Treffern und Embola schossen für Rapid Bukarest die Treffer zu einem überzeugenden Sieg,  Rapid lässt somitd ie Konkurrenz hinter sich. Die zu Beginn der Saison so überzeugend auftretende Dacia Unirea Brăila rutschte nach einem Heimunentschieden gegen Dunărea Călăraşi bis ins Mittelfeld der Tabelle ab. Den alten und neuen Spitzenreiter trennen jedoch nur ganze fünf Punkte.

In der West-Staffel musste Baia Mare nach dem Pokal-Aus in der vergangenen Woche nun auch in der Meisterschaft die Segel streichen. 0:1 unterlag die Mannschaft aus Nordrumänien bei der bisher eher bescheiden auftretenden CS Mioveni und verlor prompt ihre Spitzenposition in der Wertung. Auch der bisherige Zweite, CSM Râmnicu Vâlcea, ließ Punkte beim 1:1in  Pankota.

Die Mannschaften aus dem Banater Bergland, FC Karansebesch und Metalul Reschitza setzten ihren Trend der letzten Wochen fort und verloren: Karansebesch 0:4 in Klausenburg, Reschitza 0:3 in Mediasch.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*