20. Internationales Deutschsprachiges Jugendtheaterfestival

Donnerstag, 25. April 2019

Temeswar – Am 30. April geht der Vorhang für das 20. Internationale Deutschsprachige Jugendtheaterfestival in Temeswar/Timișoara auf. Das Festival wird zwischen dem 30. April und dem 5. Mai in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) und dem „Nikolaus Lenau“-Lyzeum veranstaltet. Deutschsprachige Schul- und Jugendtheatergruppen aus Bulgarien, Serbien und der Ukraine sowie deutschsprachige Theatergruppen aus Hermannstadt/Sibiu, Jassy/Iași und Temeswar beteiligen sich diesmal daran.
Zur Eröffnung wird am Dienstag, dem 30. April, um 19 Uhr, die DSTT-Produktion in der Regie von Simona Vintilă „Im Schatten des Vergessens“ vorgeführt. Jeden Tag werden etwa drei Produktionen gezeigt. Die Aufführungen finden täglich jeweils um 15, 17 und 19 Uhr statt. Am 1. Mai „Wir alle brauchen“ (NiL-Junior-Gruppe); „Geheimnisvolle Briefe“ (Theaterfreunde); „Das letzte Feuer“ (Bukowiner Phoenix); Am 2. Mai stehen dann die Vorführungen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ (Lenauschule 2.B-Klasse), um 15 Uhr und „Familien“ (NiL), um 19 Uhr, auf dem Programm. „Damentango“ (NiL); „Der eingebildete Kranke“ (NiL) und „Kein Denkmal für Gudrun Ensslin“ (ArtAttak), werden am 3. Mai und „Ärger im Unterricht“ (FilmAb); „Tommys tolle Tanten“ (Meine Theaterwelt) und „Der kleine Horrorladen“ (NiL), am 4. Mai vorgestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*