20 Jahre Frigoglass in Rumänien

Produzent von Kühleinheiten verfügt über vier Fertigungslinien

Montag, 05. Oktober 2015

Temeswar - 20 Jahre seit der Gründung der Niederlassung in Rumänien begeht der Hersteller und Anbieter von kommerziellen Kühleinheiten Frigoglass in diesem Jahr. Die Fabrik befindet sich auf einem Gelände der Gemeinde Paratz/Parţa bei Schag, etwa zwölf Kilometer von Temeswar/Timişoara entfernt.  „Ich freue mich über den stetigen Fortschritt all unserer Leistungsindikatoren. In der hiesigen Fabrik haben wir erstmalig Ende 2014 unser ICOOL-Sortiment eingeführt“, sagte Nikos Mamoulis, Geschäftsführer von Frigoglass. Die Fabrik im Kreis Temesch, die sich auf einer 24.000-Quadratmeter-Fläche erstreckt, verfügt aktuell über vier Fertigungslinien und hat eine jährliche Kapazität von 250.000 Kühleinheiten. Damit seien die Anfragen der Kunden aus Mittel- und Westeuropa gedeckt, so die Geschäftsführung von Frigoglass.

Frigoglass ist ein weltweit führender Produzent und Lieferant von Kühleinheiten für die Getränke- und Milchproduktindustrie. Diese Sparte stellte im vergangenen Jahr 70 Prozent des Profits der Firmengruppe dar. Zudem ist Frigoglass mit durchschnittlich einer Million Glasflaschen pro Jahr der Hauptlieferant von Glasverpackungen in Westafrika und dem Mittleren Osten. Weltweit besitzt Frigoglass Fabriken in acht Ländern und ist auf fünf Kontinenten vertreten. Zu den Kunden zählen Coca-Cola, Pepsi und Heineken. Die Verkäufe von Frigoglass Rumänien stiegen von 51,2 Millionen Euro im Jahr 2005 auf 90,4 Millionen Euro im Jahr 2014. Allein zehn Prozent der in der Temescher Fabrik produzierten Einheiten werden auf dem rumänischen Markt verkauft – der Großteil geht nach Deutschland, Frankreich und andere Märkte in Westeuropa. Im Schnitt beschäftigt Frigoglass 750 Mitarbeiter in der Temescher Fabrik. Seit 1995 wurden Investitionen in Höhe von 64 Millionen Euro zum Ausbau der Kapazitäten, Steigerung der Qualität sowie zur Förderung der Forschung und Entwicklung getätigt. In der Temescher Fabrik ist seit diesem Jahr auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt. Der Betrieb wird seit zehn Jahren mit der Exzellenztrophäe der IHK Temesch ausgezeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*