20 Jahre Haft für Folterer Ficior

Freitag, 31. März 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Oberste Gericht hat den ehemaligen Kommandanten des Arbeitslagers Periprava, Ioan Ficior (88), zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Zu seiner Zeit als Kommandant des Lagers im Donaudelta (1958 - 1963) hätte er ein Regime der Extermination der politischen Häftlinge betrieben und somit Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen. An Zivilkläger müsste der Verurteilte 310.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, somit wird ihm monatlich von seiner Rente (5000 Lei) ein Drittel abgezogen. Das Urteil ist rechtskräftig und Ficior hat seine Haft angetreten.

Kommentare zu diesem Artikel

Beobachter, 31.03 2017, 22:16
Hoffentlich erlebt er das auch! Wieso hat das solange gedauert bis dieser Verbrecher verurteilt wurde?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*