20 Vierbeiner auf der Suche nach einem Herrchen

Carmen-Sylva-Park berherbergt Hundeadoptionsmesse

Freitag, 10. August 2012

20 Hunde aus dem Danyflor-Tierheim werden am Samstag zur Adoption freigegeben.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Eine Hundeadoptionsmesse veranstaltet das Bürgermeisteramt Temeswar/Timişoara am Samstag, den 11. August, im Carmen-Sylva-Park. Es ist die zweite Aktion dieser Art, die die Kommune in diesem Jahr über die Bühne bringt.

Zwanzig Hunde, die geimpft, sterilisiert und mit einem Mikrochip versehen wurden, warten am Samstag darauf, adoptiert zu werden. „Auch mir steht es gut an der Leine“ ist das Motto der Hundeadoptionsmessen, die das Rathaus Temeswar seit vorigem Jahr regelmäßig in den Temeswarer Parks organisiert hat. Die Messe am Samstag findet zwischen 10 und 12 Uhr statt.

Das Problem der Straßenhunde ist in Temeswar seit einigen Jahren ein umstrittenes Thema, zumal einige Tierschutzorganisationen aus der Stadt der Meinung sind, die Kommune würde das Geld, das für die Pflege der Tiere bereitgestellt wird, aus dem Fenster rauswirft. Um die streunenden Hunde kümmert sich eine Privatgesellschaft, Danyflor, die auch das Hundeheim an der Einfahrt in die Temescher Ortschaft Schag betreibt. Hier werden die Hunde unter schlechten Bedingungen gehalten, in undurchlüfteten und dunklen Räumen. Die Freiwilligen haben vor Kurzem einen Projektvorschlag beim Bürgermeisteramt eingereicht, das die Sterilisation der herrenlosen Hunde aus Temeswar vorsieht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*