2015 über 500 Mio. Euro EU-Gelder ausgezahlt

Dienstag, 10. März 2015

Bukarest (ADZ) - Rumänien wurden im laufenden Jahr bisher 565 Millionen Euro von der Europäischen Kommission überwiesen. Laut Informationen des Ministerium für EU-Fonds, die am Montag bekanntgegeben wurden, handelt es sich dabei um Gelder, die im Laufe des vergangen Jahres beantragt wurden. Die Abschöpfungsrate für EU-Gelder ist damit auf 52 Prozent gestiegen. Der Minister für EU-Fonds, Eugen Teodorovici, sagte, dass die Rate bis Ende 2015 auf 80 Prozent steigen sollte. Das laufende Jahr ist Teodorovici zufolge das letzte, in dem noch Gelder aus dem Finanzierungszeitraum 2007–2013 abgerufen werden können.

Entsprechend den Daten des Ministeriums wurde zwischen dem 1. Januar und 4. März 2015 mit 299 Millionen Euro das meiste Geld für das Verkehrsentwicklungsprogramm ausgezahlt. Dem Programm für Personalwesen kamen rund 158 Mio. Euro zugute und für das Regionalentwicklungsprogramm wurden rund 80 Mio. Euro ausgezahlt. Dem Programm für technische Hilfe kamen 17 Mio. Euro und dem Umweltentwicklungsprogramm 12 Mio. Euro zugute.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*