23 Parteien für die Europawahl eingeschrieben

PNL hat die meisten gesammelten Unterschriften

Dienstag, 02. April 2019

Das Zentrale Wahlbüro

Bukarest (ADZ) - 23 Parteien und sieben unabhängige Kandidaten haben sich beim Zentralen Wahlbüro (BEC) für die Europawahl eingeschrieben. Die Listen der Parteien enthalten zwischen 12 und 43 Kandidaten. PSD eröffnet ihre Liste mit der Ministerin für EU-Fördermittel Rovana Plumb. PSD-Koalitionspartner ALDE hat 42 Kandidaten vorgeschlagen, allen voran die EU-Abgeordnete Norica Nicolai. PNL hat ebenfalls 42 Kandidaten auf ihrer Liste und konnte 1.400.000 Unterschriften sammeln, etwa 5000 mehr als die PSD. Das Bündnis PLUS-USR eröffnet ihre Liste mit PLUS-Chef Dacian Cioloș, Pro România mit Parteichef Victor Ponta, gefolgt von EU-Kommissarin Corina Crețu und dem gewesenen Premierminister Mihai Tudose. Unter den sieben unabhängigen Kandidaten befinden sich Ana-Daniela Dobre, Octavian-Iulian Tiron und Gregorian Carmen Tudoran. Bis zum 7. April müssen sämtliche Listen vom Zentralen Wahlbüro geprüft und an die Zentrale Wahlbehörde (AEP) weitergeleitet werden. Bis zum 12. April kann die Zulassung oder die Abweisung der Kandidaten angefochten werden. Rumänien wird wegen Änderungen, die durch den Brexit ausgelöst wurden, 33 von 705 Sitzen im EU-Parlament innehaben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*