25 Jahre Deutsches Forum

Politische Erklärung des DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganţ im Parlament

Dienstag, 17. März 2015

Der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ (5. v. re.) bei der 25-Jahre-DFDR-Feier im Thalia-Saal. Foto: Vlad Popa

Hermannstadt (ADZ) – Eine politische Erklärung aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums seit der Gründung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien gab der Abgeordnete Ovidiu Ganţ am Dienstagmorgen im Parlament. In ihr wies er darauf hin, dass die Gemeinschaften der Deutschen, die sich zunächst in Siebenbürgen und später im Sathmarer Land, dem Banat, der Bukowina und jenseits des Karpatenbogens niedergelassen haben, in guten Beziehungen zu der rumänischen Bevölkerung und den anderen Minderheiten der Regionen gelebt haben. „Zusammen haben wir den modernen rumänischen Staat geschaffen und aufgebaut. Die Deutschen waren stets loyale Bürger Rumäniens und hatten eine politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Vertretung, die mit der rumänischen Gesellschaft im Austausch stand bzw. mit der rumänischen Politik”, so MdP Ganţ.

Betreffend die Gründung des DFDR erinnerte dessen Abgeordneter daran, dass die Vertretung der Interessen der deutschen Gemeinschaft in Rumänien bereits im Dezember 1989 gegründet worden ist, einen regionalen Aufbau besitzt und sich von Anbeginn den Fragen politischer, administrativer, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Natur im Leben der Gemeinschaft gewidmet hat. Im bilateralen rumänisch-deutschen Abkommen von 1992 haben sich Rumänien und die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, die deutsche Minderheit in Rumänien zu unterstützen. Diese hat sich ihrerseits vorgenommen, zur Konsolidierung und Erweiterung der bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Staaten beizutragen.

Auf dieser Grundlage entstanden soziale und kultuelle Einrichtungen, gefördert aber wurden auch Wirtschaftsvorhaben durch das DFDR. Erinnert hat MdP Ganţ daran, dass das Bildungswesen in deutscher Sprache zu den Prioritäten des Deutschen Forums gehört, das auch von sehr vielen Kindern und Jugendlichen der Mehrheitsbevölkerung oder anderer Nationalitäten besucht wird.  Was die politische und die administrative Repräsentanz des DFDR angeht, so erwähnte MdP Ganţ den Beitrag der Abgeordneten der deutschen Minderheit beim Errichten eines demokratischen Rumänien sowie das Einbringen in den Beitrittsprozess zur Europäischen Union und NATO.

Unterstützt wurden in all diesen Jahren die rumänisch-deutschen politischen Beziehungen auf allen Ebenen, wobei der kürzliche Besuch des Präsidenten Klaus Werner Johannis in Deutschland bestätigt hat, dass es zwischen den beiden Staaten ausgezeichnete Beziehungen gibt. Sehr gute Ergebnisse wurden aber auch auf Verwaltungskreis- und Kommunalebene verzeichnet, das beste Beispiel stellt die Stadt Hermannstadt/Sibiu dar.   Anlässlich der 25 Jahre seit der Gründung des DFDR könne er mit Sicherheit sagen, dass diese Organisation ihr Ziel erreicht hat und ihre Pflicht der deutschen Minderheit aber auch dem rumänischen Staat gegenüber erfüllt hat. Die Politik des DFDR werde unverändert bleiben und auch weiterhin zum Wohle der rumänischen Gesellschaft beitragen, versicherte der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 21.03 2015, 22:56
das deutsche Forum ist kein Kulturverein oder so, sondern eine politische Partei. Mitglied kann werden, wer auch wahlberechtigt ist, also rumänischer Staatsbürger. EU-Ausländer die dauerhaft in Rumänien wohnen, können allerdings bei Kommunalwahlen mitwählen (theoretisch, glaube nicht, dass das schon je wer gemacht hat), also sollte man sich in so einem Fall schon kommunal auch engagieren dürfen. Es braucht wahrscheinlich einen Anlassfall.
Klaus der Hanseat, 18.03 2015, 17:10
seltsam nur das gebürtige deutsche in dem verein nur zahlende mitglieder sein dürfen.-Das bedeutet etwas aus der deutschen heimat den kindern zu vermitteln und auch sprachlich zu helfen ist in ordnung.--Aber innerhalb des forum eine funtion zu haben bedeutet . als rumäne von deutschen vorfahren geboren zu sein.! Mehr als seltsam in einem "deutschen forum"?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*