25 Jahre Temescher Jugendstiftung

Kulturorganisation verwaltet „Haus der Jugend“

Montag, 29. Juni 2015

Temeswar – Eine der ersten Jugendorganisationen Temeswars, die nach der Wende entstanden sind, ist 25 geworden. Es handelt sich um die Temescher Jugendstiftung (Fundaţia Judeţeană pentru Tineret Timiş), die am 26. Juni 1990 im Kreisrat von 24 jungen Vertretern verschiedener Einrichtungen gegründet wurde. Bis 2002 war sie unter dem Namen Unabhängige Stiftung der Temescher Jugend (Fundaţia Independentă pentru Tineret Timiş) bekannt. Die Stiftung veranstaltet nicht nur Projekte für Jugendliche, sondern ist auch für das sogenannte „Haus der Jugend“ (Casa tineretului) verantwortlich. Das Gebäude an der Arieş-Straße wurde 1978 fertiggestellt und wurde bis zur Wende von der VKJ (Verein der Kommunistischen Jugend) verwaltet. Heute besteht der Verwaltungsrat der Stiftung aus 13 Vertretern verschiedener Organisationen und Vereine aus Temeswar/Timişoara. Die wichtigste jährliche Veranstaltung der Stiftung ist die Gala der Jugendpreise. Durch die Auszeichnung werden junge, engagierte Bürger ausgezeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*