25.000 Rumänen 2017 in EU-Staaten eingebürgert

Freitag, 08. März 2019

Bukarest (ADZ) - 2017 haben 25.000 Rumänen in anderen Ländern der Europäischen Union die Staatsangehörigkeit erworben. 32 Prozent wurde die Staatsangehörigkeit in Italien, 17,1 Prozent in Deutschland und 12,1 Prozent im Vereinigten Königreich erteilt. Dies geht aus am Mittwoch vorgestellten Daten des europäischen Statistikamtes Eurostat hervor. Die Anzahl der Rumänen, die 2016 in anderen Ländern der Europäischen Union eingebürgert wurden, belief sich auf 29.700.

EU-weit erwarben rund 825.000 Personen die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaats der Europäischen Union, was einen Rückgang gegenüber 995.000 Personen im Jahr 2016 sowie gegenüber 841.000 Personen im Jahr 2015 darstellt. Von der Gesamtzahl der Personen, die 2017 Bürger eines EU-Mitgliedstaats wurden, waren 17 Prozent vorher Bürger eines anderen EU-Mitgliedstaats, bei der Mehrheit der Eingebürgerten handelte es ich hingegen um Bürger von Drittstaaten oder Staatenlose.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*