27 rumänische Schlepper in Ungarn festgenommen

Dienstag, 01. September 2015

Bukarest (ADZ) - Nach Angaben des rumänischen Außenministeriums sind innerhalb der letzten Tage in Ungarn insgesamt 27 mutmaßliche rumänische Schlepper festgenommen worden. Ein Großteil von ihnen sei in mit zumeist syrischen Flüchtlingen vollbesetzten Transportern von Ungarn in Richtung Österreich unterwegs gewesen und sitze inzwischen in U-Haft, ein weiterer sei im Schnellverfahren wegen Menschenschmuggels zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden; konsularischen Beistand habe dabei keiner von ihnen beansprucht, teilte das Auswärtige Amt am Sonntag mit. Auch in Österreich, wo die internationalen Hauptverkehrswege seit Montag im Übrigen strengstens kontrolliert werden, wurden am Wochenende weitere zwei rumänische Schlepper geschnappt.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 03.09 2015, 01:36
@Hanns : Die betreffenden Rumänen lassen sich sicherlich leicht einfangen aber sie stellen nicht die Elite dar: Letztere sind eher Leute mit langjähriger Erfahrung im Westen und entsprechenden Pässen.
giftschlange, 01.09 2015, 22:27
Natürlich stammt nur ein kleiner Teil der Schlepper aus Rumänien.Staatsangehörige zshlreicher anderer Staaten zählen auch zu diesen Verbrechern.Leider werden immer nur die kleinen Fische erwischt.Der Hauptkampf muss den Hintermännern gelten, welche Millionen an Euros und Dollars ,
an diesen armen
Schutzsuchenden verdienen.Kampf dem Schleppertum abert Hilfe und Solidariät mit diesen Flüchtlingen.
Hanns, 01.09 2015, 20:16
@Sraffa: ganz einfach - weil in den von Ihnen erwähnten Ländern niemand ein Interesse hat die Flüchtlinge ins Land zu bringen! Außerdem würde für ein paar hundert EURO kein Österreicher oder Deutscher solche Transporte durchführen.
Manfred, 01.09 2015, 20:05
sraffa,sind wir hier nicht bei der Allgemeinen Deutschen Zeitung für RUMÄNIEN?Da spielt die Weltpolitik nur eine untergeordnete Rolle...
Sraffa, 01.09 2015, 17:47
Wie Hanns so genau seine Statistiken erstellt kann er uns ja erläutern, warum erwähnt er keine mutmaßlichen Oesterreicher, Deutsche, Italiener als Hinterleute ? Ich vermute es kommt nur großes Schweigen. Ich sehe es nicht als Aufgabe der ADZ an, in einem Artikel zu dem Thema lediglich die Verhaftung von Schleppern aus Rumänien hervorzuheben - was für eine allgemeine Erkenntnis soll der Leser denn daraus ziehen ??? Was ist mit Türken, Griechen, den sonstigen "Gruppen" des Balkan usw ?? In der Westpresse wurde anfänglich durch die ungarische Regierung suggeriert die Schlepperbande welche den Tod von 71 Syrern verschuldet hatte oder zumindest deren Hintermänner kämen vermutlich aus Rumänien. Fakt aber war es handelte sich um eine Ungarisch-Bulgarische Bande.
Hanns, 01.09 2015, 08:31
@Sraffa - es sind nicht nur Rumänen, die als Schlepper festgenommen. Da gibt es auch Bulgaren, Serben und andere Osteuropäer, die sich an diesem "lukrativen Geschäft" bereichern wollen - aber prozentuell die größte Gruppe kommt aus Rumänien.
Fritz, 01.09 2015, 08:28
@Sraffa
Woher entnehmen Sie, daß "immer nur Rumänen" verhaftet werden?
Hier steht lediglich, daß Rumänen arretiert wurden und keinesfalls, daß alle Schlepper Rumänen sind. Seien Sie doch nicht so paranoid, Sraffa!
Sraffa, 01.09 2015, 03:10
Gut, daß viele Schlepper nun festgenommen werden, allerdings bezweifele ich ich daß es sich immer nur um Rumänen handeln soll. Die anderen Nationen sind alle beteiligt, oder verhaftet die Ungarische Polizei lediglich Rumänen ? Wie wird hier informiert ?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*