2,87 Mrd. Lei für Forschung und Entwicklung 2012

Samstag, 16. November 2013

Bukarest (ADZ) - Rumänien gab im vergangenen Jahr 2,87 Milliarden Lei (etwa 637 Millionen Euro) für Forschung und Entwicklung  aus. Dies entspricht 0,49 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und ist leicht mehr (0,01 Prozentpunkte) als 2011. Dem Nationalen Institut für Statistik (INS) zufolge wurden über 82 Prozent des Geldes für laufende Ausgaben verwendet, 18 Prozent für neue Investitionen. Der größte Teil der Finanzierung – 1,43 Mrd. Lei – kam aus öffentlichen Mitteln, etwa 888 Mio. Lei von Unternehmen, 414 Mio. Lei aus dem Ausland, 17 Mio. Lei von Hochschulen und 115 Mio. Lei werden bei anderen Quellen angegeben. Im Vergleich zu 2011 sind die Gesamtausgaben für die Grundlagenforschung 2012 um zwei Prozent gesunken. Ähnlich wie 2011 arbeiteten Ende des vorigen Jahres 42.674 Menschen in der Forschung und Entwicklung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*