30,1 Prozent mehr ausländische Direktinvestitionen

Samstag, 17. Mai 2014

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Im März 2014 haben die ausländischen Direktinvestitionen in Rumänien ein geschätztes Volumen von 570 Millionen Euro verzeichnet. Damit waren sie um 30,1 Prozent höher als im März 2013.  Die Darlehen der ausländischen Muttergesellschaften an die rumänischen Tochtergesellschaften oder Zweigstellen beliefen sich im März auf 56 Millionen Euro. Die verlustbereinigten Kapitalbeteiligungen, einschließlich reinvestierter Gewinn, kamen auf geschätzte 514 Millionen Euro, teilte die Nationalbank mit. Im vergangenen Jahr 2013 waren die ausländischen Direktinvestitionen in Rumänien erstmals seit Jahren wieder gestiegen, und zwar um 26,8 Prozent auf 2,713 Milliarden Euro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*