3,1 Prozent Wirtschaftswachstum nach neun Monaten

Industrie und Privatkonsum treiben Wachstum an

Donnerstag, 04. Dezember 2014

Der Haushaltskonsum stieg in neun Monaten um 4,8 Prozent und schlug sich positiv auf das Wirtschaftswachstum nieder.
Foto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Wirtschaft hat in den ersten neun Monaten des Jahres saison- und preisbeglichen um 3,1 Prozent zugelegt. Nominell lag die Wirtschaftsleistung bei 496,3 Milliarden Lei, wie aus einer ersten Schätzung des Nationalen Statistikamtes (INS) von Mittwoch hervorgeht. Im dritten Quartal hat das Bruttoinlandsprodukt real um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal zugelegt und lag um 3,0 Prozent höher als im dritten Quartal 2013.

Nach der Entstehungsrechnung trugen vor allem die Industrie sowie der Informations- und Telekommunikationssektor zum Wachstum bei, während sich die Bau- und Finanzbranche leicht negativ auswirkten. Nach der Verwendungsrechnung wirkte sich vor allem der Konsum der Haushalte positiv auf das Wachstum aus und der Außenhandel war ebenfalls zuträglich. Der Rückgang der Bruttoinvestitionen fiel allerdings negativ ins Gewicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*