3,35 Mio. Euro für Sanierung des Popular-Kinos

Donnerstag, 22. Juni 2017

Kronstadt - Für das ehemalige „Popular“-Kino in der Klostergasse/Str. Mureşenilor gibt es endlich ein konkretes Renovierungs-Projekt. Laut der Durchführbarkeitsstudie, die von den Kronstädter Lokalbehörden bestellt wurde, befindet sich das Gebäude in sehr schlechtem Zustand und ist dringend sanierungsbedürftig. Das Gebäude, in dem früher Filme über die Leinwand liefen, ist fast zu einer Ruine geworden. Laut Studie werden die Sanierungskosten über 3,35 Millionen Euro betragen. Vor ein paar Jahren hatten Vertreter der Theater-und Filmuniversität „Ion Luca Caragiale“ in Bukarest den Plan, eine Studienabteilung für Film in Kronstadt zu gründen. Sie hatten vor, den Saal des Kinos „Popular“ zu renovieren und für die studentischen Aktivitäten zu nutzen. Das Projekt wurde aber aus unbekannten Gründen aufgegeben. Das Gebäude in der Klostergasse Nr. 7 beherbergte einen Festsaal, der im Jahr 1887 eingeweiht wurde. Im August 1910 hat der Luftfahrtpionier Aurel Vlaicu hier sein Flugzeug ausgestellt. Anschließend wurde hier ein Kino eingerichtet. Vor 20 Jahren waren in Kronstadt sieben Kinos in Betrieb: „Patria“, „Astra“, „Modern“, „Bulevard“, „Cosmos“, „Popular“ und „Arta“. Das sollte sich aber schnell ändern. Anfang der 2000er Jahre wurden die Kinosäle einer nach dem anderen geschlossen. Nächstes Jahr wird das ehemalige „Modern“-Kino auf der Griviţei-Straße wieder eröffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*