400.000 Dacia Duster bisher vom Band gelaufen

95 Prozent der Produktion wurde exportiert

Sonntag, 10. Februar 2013

Foto: dacia.ro

Bukarest (ADZ) - Der Autobauer Dacia hat bekannt gegeben, dass in dieser Woche der 400.000-ste Duster vom Band gelaufen ist. Wenn man davon ausgeht, dass der durchschnittliche Preis eines Dusters bei 15.000 Euro liegt, so ist seit Beginn der Fertigung des Dusters im Frühjahr 2010 bis jetzt der Produktionswert auf über 6 Milliarden Euro gestiegen. Der Geländewagen nimmt rund 45 Prozent der täglichen Gesamtproduktion in den Dacia-Werken ein. Was die Exportrate betrifft, so die Daten des Verbands der Automobilproduzenten und -importeure (APIA), lag diese in den beiden Anfangsjahren bei 95 Prozent der Produktion, für 2012 hat diese das Produktionsniveau überschritten. Der wichtigste Absatzmarkt der Marke Duster sind vor allem die Länder Westeuropas. Im Frühjahr wird ein Facelift erwartet welches auf dem Genfer Autosalon vorgestellt werden soll.

In der Gesamtübersicht ist die Produktion von Fahrzeugen in Rumänien im vergangenen Jahr um 1 Prozent auf knapp 337.800 Einheiten im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Jedoch ist diese Steigerung von den Ford Werken in Craiova unterstützt worden. Dacia hat im gleichen Zeitraum einen Produktionsrückgang von 6 Prozent hinnehmen müssen. Der Neuwagenmarkt in Rumänien brach im vergangenen Jahr um 20 Prozent auf rund 72.000 Fahrzeuge ein, während der Verkaufsrückgang bei Dacia 30 Prozent auf 20.000 Fahrzeuge betrug.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*