4,777 Millionen Beschäftigte im Jahr 2012

Dienstag, 01. Oktober 2013

Bukarest (ADZ) - Am 31. Dezember 2012 gab es 4,777 Millionen Beschäftigte in Rumänien (116.700 mehr als 2011), im Schnitt belief sich die Beschäftigtenzahl 2012 auf 4,443 Millionen (plus 94.200 mehr als 2011). Das ergab eine Erhebung des Nationalen Instituts für Statistik (INS) in Bukarest.
Der monatliche Brutto-Durchschnittslohn belief sich 2012 auf 2063 Lei und war damit um 83 Lei (plus 4,2 Prozent) höher als 2011. Der Nettolohn lag im Schnitt bei 1507 Lei im Monat, das sind 4,4 Prozent (plus 63 Lei) mehr als im Jahr davor. Die höchsten Nettolöhne gab es in den Bereichen Finanzvermittlungen und Versicherungen, die niedrigsten im Hotel- und Gaststättenwesen. Im Vergleich zu 1990 belief sich der Reallohn in Rumänien auf 122,5 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*