60 Millionen Lei für Infrastruktur

Entwicklungsagentur stellt Tourismusgebieten Projektmittel zur Verfügung

Dienstag, 12. April 2016

Hermannstadt – Eine neuerliche Projektausschreibung im Rahmen des EU-Regionalentwicklungsprogramms kündigte in der vergangenen Woche die Entwicklungsagentur Zentrum (ADR Centru) an. Zur Förderung der Infrastruktur von Tourismus- und Kurorten stellt sie im Zeitraum von Juni bis Dezember dieses Jahres 60 Millionen Lei zur Verfügung.

Die einzureichenden Projekte im Umfang von jeweils 446.000 Lei bis 22,31 Millionen Lei können den Bau von Freizeiteinrichtungen, aber auch Werbemaßnahmen betreffen. Mittelfristig sollen sie darauf abzielen, die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Kur- und Tourismusorte in der Zentrumsregion zu verbessern, die Zahl der Mitarbeiter in diesem Sektor zu erhöhen und letztendlich auch die Einnahmen aus einem verstärkten Tourismusaufkommen.

Die Projektanträge müssen Teil einer lokalen Entwicklungsstrategie sein und können in Partnerschaft mit privaten Akteuren erstellt werden.

Zu den förderfähigen Zonen zählen in der Zentrumsregion 22 Tourismus- und Kurorte, im Kreis Hermannstadt/Sibiu sind dies Salzburg/Ocna Sibiului sowie die Hohe Rinne/Păltiniş, weitere sieben Zonen befinden sich im Kreis Kronstadt/Braşov, unter anderem sind dies die Schullerau/Poiana Braşov und die Gemeinde Moeciu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*