7. Kulturwoche in Temeswar

Michael Endes „Momo und die Zeitdiebe“ aufgeführt

Freitag, 27. Mai 2016

Temeswar (ADZ) - Die siebente Kulturwoche des Kulturvereins „Noua Acropolă“ (Neue Akropolis) wird derzeit bis zum 28. Mai im Multifunktionalen Zentrum in der Theresien-Bastei (Hector-Straße 4) in der Stadt an der Bega bestritten. Das diesjährige Event ist dem geschriebenen und gesprochenen Wort und dessen tiefgründigem Wert gewidmet. Es geht den Veranstaltern um verschiedene intelligente und wirkungsvolle Kommunikationsformen, die von den bedeutendsten philosophischen Strömungen und Schulen im Laufe der Geschichte angeregt sind.

Im Programm stehen philosophische Vorträge, Musik- und Theaterveranstaltungen sowie Workshops zur Förderung der Kreativität. Für den gestrigen Donnerstag war ein Vortrag über die Kunst der Rhetorik geplant und für den heutigen Freitag, dem 27. Mai, um 19 Uhr, die Vorstellung des humoristischen Stücks „Cognopolis“. Am Samstag, dem 28. Mai, sind um 11 Uhr die Theateraufführung für Kinder „Momo und die Zeitdiebe“, eine Adaptierung von Michael Endes Roman für die Bühne, um 17 Uhr der Vortrag „Die verlorene Schönheit der Sprache“ und um 19.30 Uhr ein Rezital für Violine und Klarinette vorgesehen. Workshops unter dem Titel „Die Kunst jung zu sein“ sollten am Donnerstag stattfinden, ebenso am heutigen Freitag zwischen 11 und 15 Uhr. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*