70 Jahre nach Auschwitz

Internationale Begegnung 2015 für Nachwuchsjournalisten in Auschwitz und Dachau geplant

Donnerstag, 13. November 2014

Zum siebzigsten Mal jährt sich 2015 die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und der anderen Konzentrationslager des Dritten Reichs. Auch der 70. Jahrestag des Kriegsendes wird Gegenstand des Gedenkens sein. Aus diesem Anlass veranstaltet das Maximilian-Kolbe-Werk e.V. die Internationale Begegnung „70 Jahre nach Auschwitz“ mit Zeitzeugen des nationalsozialistischen Regimes und jungen Journalistinnen und Journalisten. Das Projekt besteht aus zwei Teilen und wird vom 22. bis 28. Januar in Oswiecim/Auschwitz (Polen) und vom 30. April bis 3. Mai in Dachau (Deutschland) stattfinden.

In beiden Projektwochen geht es um Fragen nach zeitgemäßen Formen des Erinnerns und Gedenkens sowie um die mediale Vermittlung von Geschichte an künftige Generationen. Kern der „Internationalen Begegnung“ ist der persönliche Zugang junger Menschen zur Geschichte durch die unmittelbaren Gespräche mit Überlebenden des nationalsozialistischen Regimes und Besuche authentischer Orte der NS-Verbrechen. Die teilnehmenden Journalistinnen und Journalisten erarbeiten und veröffentlichen im Anschluss Medienarbeiten, die eine breite Öffentlichkeit erreichen sollen. Außerdem setzt sich das Maximilian-Kolbe-Werk mit der nun sechsten Auflage des Programms zum Ziel, Partnerschaften über nationale, sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg aufzubauen und die junge Generation für die Bedrohungen demokratischer Grundwerte, insbesondere durch Rechtsextremismus, zu sensibilisieren.

Teilnehmen können junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren aus Deutschland, Polen und anderen Ländern Mittel- und Osteuropas, die bereits als Journalistinnen und Journalisten arbeiten oder sich dafür im Studium bzw. in der Ausbildung befinden. Projektsprachen sind Deutsch und Englisch. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben und die Kosten für Übernachtung und Verpflegung trägt das Maximilian-Kolbe-Werk, allerdings übernehmen die Teilnehmer die Reisekosten nach Oswiecim und Dachau selbst. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2014. Weitere Informationen und das Online-Bewerbungsformular befinden sich auf der Projekt-Webseite 70jahrenachauschwitz.wordpress.com. (CC)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*