70 Prozent der Rumänen sehen ihr Land auf falschem Weg

PSD stürzt weiter ab, Opposition und ALDE im Aufwind

Mittwoch, 13. Februar 2019

Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Laut Ergebnissen einer im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung erstellten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts INSCOP sehen knapp 72% der Rumänen ihr Land auf dem falschen Weg, bloß 16,9% der Befragten sind der Meinung, dass dieses sich auf dem richtigen Weg befindet.

Den am Montag veröffentlichten Ergebnissen der im Zeitraum 21. Januar – 5. Februar 2019 erstellen Umfrage zufolge sind 44,2% der Rumänen zudem der Meinung, dass die EU sich auf dem richtigen Weg befindet, während 38,8% sie auf dem falschen Weg sehen. Die Zahl der Euro-Optimisten sei damit gegenüber November deutlich gestiegen, erläuterte INSCOP, als noch 42,5% der Befragten die EU auf dem falschen und nur 38,6% sie auf dem richtigen Weg gesehen hatten.
Tags davor hatte auch das Meinungsforschungsinstitut IMAS die Ergebnisse seiner im Auftrag der oppositionellen USR erhobenen Sonntagsfrage bekannt gegeben. Wenn am Sonntag Europawahl wäre, würde 24,5% der Befragten für die PSD stimmen, 23,3% für die PNL, 13,2% für die USR, 12,8% für die ALDE, 9,1% für Victor Pontas „Pro Romania“, 7,4% für Dacian Cioloș‘ neue Partei „PLUS“, 5,7% für den UDMR und 7,5% für die PMP.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*