707 Millionen Euro Einnahmen für Vodafone

Dienstag, 23. Mai 2017

Bukarest - Vodafone Rumänien hat im  Geschäftsjahr 1. April 2016 – 31. März 2017 Einnahmen in Höhe von 707,2 Millionen Euro aus Dienstleistungen erzielt, um 2,7 Prozent mehr als ein Jahr davor. Insgesamt hatte Vodafone am 31. März  9,411 Mio. Kunden, ein Zuwachs von 320.000 Kunden. Von der Gesamtzahl der  Kunden sind 8,744 Mio. Nutzer des Mobilfunknetzes. 41 Prozent der Mobilfunkkunden sind Abonnenten und 59 Prozent verwenden Prepaid-Karten (plus 0,2 Prozent). Die durchschnittliche Einnahme je Kunde betrug 6,1 Euro monatlich. Es gab 3,7 Prozent mehr Smartphone-Nutzer als ein Jahr davor, der mobile Datenkonsum stieg um beachtliche 100,4 Prozent. Vodafone Rumänien ist eine Tochtergesellschaft der Mobilfunk-Telekom Gruppe Vodafone Group Plc., die Zweigstellen 26 Ländern hat. Insgesamt hatte die Vodafone Gruppe 515,7  Mio. Mobilfunkkunden und 17,9 Mio. Nutzer des Breitband-Festnetzes. (ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*