74 Millionen Umsatz für Zulieferer Preh

Dienstag, 12. Juli 2016

Bukarest - Der deutsche Automobil-Zulieferer Preh hat im ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von 74 Millionen Euro verzeichnet, das sind 12 Prozent mehr als im Jahr davor. Der Umsatz für das gesamte Jahr wird auf 148 Mio. Euro geschätzt, 2015 waren es 132,5 Mio. Euro mit 5,9 Mio. Euro Reingewinn. In der Preh-Fabrik in Weidenbach/Ghimbav arbeiten derzeit 964 Personen. Es werden verschiedene Schaltsysteme für BMW, Daimler und den VW-Konzern hergestellt. Bis Ende des Jahres sollen weitere 50 Personen eingestellt werden. Derzeit findet ein Ausbau um 13.000 Quadratmeter der Produktionsstätte  in Weidenbach statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*